MS | Wacker 08 Klotzsche - VSM 99 Nord 0:4

 Wacker 08 Klotzsche - VSM 99 Nord  0:4Wacker Klotzsche hieß der Gegner am neunten Spieltag der Freizeitliga. Also trafen sich 11 verschlafene Sportfreunde um viertel zehn auf dem Hartplatzgeläuf an der Klotzscher Hauptstraße. Richtig, es waren nicht zwölf oder dreizehn, nein es waren nur elf Kameraden die das Ding unbedingt an diesen schönen Herbsttag reißen wollten.

Die Startaufstellung wurde daher ein wenig umgebaut, so spielte Buschi im linken Mittelfeld, Robert L. als Linksverteidiger und Philipp auf der rechten Außenbahn. Erstmals setzten wir in dieser Spielzeit auf zwei Stürmer mit Robbe und Tom. Thomas P. spielte den Sechser und Henry wirbelte wieder als 10er.
Die Anfangsphase war ein wenig holprig, so konnte Wacker einen Kopfball in unserem Gehäuse unterbringen, doch der Schiri entschied berechtigterweise auf Abseits. Das war der Weckruf für uns und so konnten die Klotzscher zunächst nicht weiter gefährlich vor unserem Gehäuse auftauchen. Trotzdem blieb das Spiel völlig offen, denn Wacker spielte phasenweise gefällig durchs Mittelfeld. Unser Spiel mit zwei Spitzen sollte sich nach ca. 20 Minuten auszahlen. Tom wird rechts geschickt, bringt die Flanke zu Robbe, der lässt Torwart und Verteidiger den Vortritt um der lachende Dritte zu sein und den Patzer zum 0:1 ausnutzen. Bei einem Pressschlag mit Philipp verletzte sich der bis dahin gut spielende Wacker-Libero, für ihn ging es nicht weiter. Thomas P. , Henry und Alex konnten durch Distanzschüsse den Druck auf das Klotzscher Gehäuse erhöhen, aber nichts zählbares sprang dabei heraus. So war es Tom vorbehalten, die Murmel im Gehäuse des Gegners nach klasse Ballannahme von Robbe und Zuspiel von Buschi zum 0:2 zu versenken. Mit diesem beruhigenden Resultat ging es in die Halbzeit.
Wir gingen motiviert und guter Dinge in die zweite Hälfte, dennoch aufmerksam, denn bei einem Treffer von Wacker würde es nochmal eng werden.

Wir fingen dort an wo wir aufgehört hatten, bedienten beide Stürme mit Pässen in die Spitze. Henry und Thomas P gingen viele Wege im Mittelfeld, jeder arbeitete auch sehr gut nach hinten, die Abwehr agierte souverän, so dass Sören nicht viel zu tun hatte. Dann eine unglückliche Szene. Bei einem Zweikampf unterläuft ein Spieler von Wacker den zum Kopfball gehenden Thomas P., der schmerzhaft auf dem Hartplatz landet - Unterarmbruch. Das Spiel wurde einige Minuten unterbrochen und für Thomas gings mit der SMH in die Klinik. An dieser Stelle gute Besserung. Für uns hieß es nun zu zehnt weiter zu spielen, Tom zog sich aus dem Sturm zurück, so war Robbe vorne auf sich allein gestellt. Wacker verstärkte das Offensivspiel und wollte den Anschlusstreffer erzwingen. Trotz Unterzahl konnten sich Buschi und Henry immer wieder über die linke Seite gefährliche in Szene setzten. Doch das Tor des Tages sollte Tom schießen. Ein satter Schuß aus 20m in den Winkel zum 0:3 bedeutete einen Bruch für Wackers Offensivdrang. Als Tom kurz darauf dem Libero den Ball vom Fuß spitzelte, wurde er von selbigem vom Zug zum Tor nicht ganz regelkonform abgehalten. Der Schiri zeigte sofort Rot - wieder ausgeglichene Verhältnisse. Wacker wechselte nochmal zwei frische Spieler ein. Die Schlussphase war ein offener Schlagabtausch in der wir einige Chancen liegen ließen. Den Schlusspunkt setzte Buschi, der sich abermals über die linke Seite im Doppelpass mit Henry durchsetzen konnte und mit Schmackes das Spielgerät im langen Eck versenkte.

Fazit: Wichtiger Sieg, teuer erkauft durch den nun wochenlangen Ausfall von Thomas P. Dennoch geschlossene Mannschaftsleistung.

Aufstellung:  Nowotny - Heyne, Gutovsky, Fiedler, Linden, Wenzel, Lätsch, Petzold, Busch, Kahle, Johannes

Tore: Johannes, Kahle (2), Busch
Gelb: Linden
Gelb/Rot: ---
Rot: ---

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter