(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

MS | SC Borea vs. VSM 99 Nord 2:4

D

er VSM 99 Nord schafft den ersten Sieg in der Meisterschaft gegen den Serienmeister vom Jägerpark. Für Borea ist es bereits die zweite Niederlage in dieser Spielzeit. Drei Wechsler auf der Bank und bis auf Thomas H. und Robert J. alle dabei, dies lies auf eine schlagkräftige Truppe hoffen.

Es ging auch munter los, denn nach nur wenigen Minuten klingelte es bereits im Gehäuse des Gegners. Baumi schnappt sich halblinks den Ball, bleibt zunächst beim zweiten Gegenspieler hängen, kann den Ball aber mit etwas Glück behaupten und vollendet frei vorm Goalie zur 0:1 Führung. Borea ob des frühen Gegentores etwas beeindruckt, lies in der Folge den sonst so sicheren Spielaufbau vermissen und konnte kaum für Gefahr vor unserem Gehäuse sorgen. Dem gegenüber konnten wir ein ums andere Mal schöne Angriffe vortragen, die jedoch zu oft am letzten Pass scheiterten. Von Ilya und Baumi über links ging die meiste Gefahr aus. Als Baumi von halblinks das lange Eck anvisierte konnte der Borea-Keeper noch parieren, den Abpraller in die Mitte kann jedoch Buschi aus dem Lauf in die Maschen jagen. 0:2 - hier konnte was gehen! Im weiteren Verlauf wir dem dritten Tor näher als Borea dem Anschluss, Baumi z.B. scheitert freistehend vor dem Torwart. Der Gegner dagegen konnte seine Spitzen nie richtig in Szene setzen und aus der zweiten Reihe eben so wenig Gefahr ausstrahlen - an unserem 16er war meistens Schluss.

Halbzeit. Sah aus unserer Sicht bis auf Kleinigkeiten gut aus. Jetzt kam es darauf an, sich nicht zu defensiv zu stellen, Standards des Gegners zu vermeiden und weiter eigene Offensivaktionen zum Abschluss zu bringen. Rico kam für Paul.

Wie erwartet, stellte der Gegner um, mit dem Ziel offensiv stärker agieren zu können. Borea hatte jetzt mehr Spielanteile, Gefahr brachten aber weiterhin hauptsächlich Standards. Einer brachte dann den Anschlusstreffer, als Triebschi den Freistoß prallen lassen musste und ein Boreaner am schnellsten reagierte.
Unsere Defensive von nun an stärker gefordert, Borea stellte öfter drei Stürmer in die Spitze und kombinierte sicherer. Tom kam für Buschi. Borea drängte auf den Ausgleich. Diese Hoffnungen wurden durch einen schnell vorgetragenen Angriff mit Endstation Baumi beendet, der den Ball zum 1:3 im Kasten unterbrachte. In der Folge Borea mit mehreren guten Chancen, die alle ungenutzt blieben. Schließlich kann Boreas Knipser vom Dienst sich vor unserem 16er Freiraum verschaffen und auf 2:3 verkürzen. Die rechte Seite konnte dann doch noch ihren Anteil in der Statistik einbringen als Robert L. einen langen Ball von Alex verwerten kann, den Borea-Libero ganz schlecht aussehen ließ und zum 2:4 vollendete. Damit war der Zahn gezogen und das Spiel wurde über die restliche Zeit gebracht.

Fazit: Endlich mal offensiv aggressiv agiert und selbst die Abschlüsse gesucht. Defensiv gut gestanden und vorne die Chancen genutzt.

Aufstellung: Triebsch - Petzold - Borch, Fiedler, Gutovskyy - Leventhal, Busch, Baker, Kirchhof - Baumann, Linden

Tore: Baumann (2), Busch, Linden
Wechsel: Türschmann für Kirchhof, Kahle für Busch

 

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter