(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

MS | FV BW Freital vs. VSM 99 Nord 1:4

W

ir reisten sehr optimistisch nach Freital, da wir nahezu in Bestbesetzung aufstellen konnten. Oli zurück im Team, Schubi zum Saisondebüt angereist und Tom aus dem Urlaub zurück - wenigstens für eine Halbzeit anwesend. Bei Freital wurde beim Warmmachen schnell das Fehlen des besten Stürmers ausgemacht. Da sollte doch was gehen, obwohl wir von den Resultaten der Freitaler gewarnt waren.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel nahezu nur in eine Richtung - wie erhofft. Jedoch gelang es uns irgendwie nicht, die entscheidende Aktion zu setzen. Der Ball lief zwar gut, aber entweder fehlte der Finalpass oder die entscheidende Flanke kam nicht präzise genug. Allerdings hatten wir auch so genügend Chancen schon in der ersten Halbzeit alles klar zu machen. Doch die 3-4 Hochkaräter blieben ungenutzt. Die größte Chance bot sich als Lindi vom Keeper unsanft zu Boden gezogen wurde. Jedoch scheiterte ein sonst so sicherer Elfmeterschütze vom Punkt, als der Ball gar das Tor verfehlte. Von Freital kam sehr wenig nach vorn, so dass wir uns wenigstens in der Defensive keine Sorgen machen mussten.
 

I
n der Halbzeitansprache gab es lediglich zu bemängeln, dass es nur an gewissen Nuancen liegen mag, das erste Tor endlich zu machen. Optisch sah ja Vieles gut aus.  Wir waren uns sicher, dass mit ein, zwei Toren hier die Entscheidung gefallen sein mag. Jedoch war dies auch eines jener Spiele, welche bei noch einigen vergebenen Chancen auch mal schnell zur kompletten Verkrampfung führt und mal 0:0 enden kann oder gar durch einen Konter noch zur Niederlage führt.
 
 
 
 

Z
um Glück aber kamen wir hochkonzentriert aus der Pause und die erhoffte Erlösung trat ein. Nach ruhigem Spielaufbau hinten herum dann von links von Borchi die genaue Flanke endlich mal auf den langen Pfosten, wo sich Robbe vom Gegenspieler löste und den Ball am Torwart vorbei ins lange Eck schob. Und weiter ging es. Sehenswerte Kombinationen auf dem Freitaler Miniplatz. Unsere technische überlegenheit kam endlich zum Tragen. Einen dieser Angriffe wuchtete Schubi Volley ins lange Eck, da war auch der gute Freitaler Keeper machtlos. Gleich darauf die endültige Entscheidung, Robbe dreht sich zentral angespielt um den Verteidiger und kann sich die Ecke aussuchen. Erneuter Doppelpack von ihm!  Kurzes Durchatmen war angesagt, endlich sassen die Angriffe. Aber auch Borchi konnte sich erneut in die Torschützenliste eintragen lassen, unnachahmlich ging er über links durch und vollendete ins kurze Eck, aber auch zwei freie Mitspieler am langen Eck waren einschussbereit. Wir legten nun ein wenig den Schongang ein, Freital war nun bemüht nach der Devise alles-oder-nichts wenigstens ein Tor zu erzielen und spielte nahezu mit 3 Stürmern. Unser Mittelfeld bekam nun durch Auswechselungen eine Schonpause oder sollte nicht jedes Mal mit zurück gehen. Es entwickelte sich nun ein gewisser Schlagabtausch. Unsere Abwehr war auch endlich gefordert. Den Freitalern gelang dabei der Ehrentreffer. Wir liesen selbst noch genügend Chancen liegen, standen hinten aber sicher genug, um den sicheren Sieg festzuhalten.
 

 

Fazit: Hochverdienter Sieg in Freital. Der Gastgeber konnte sich bei ihrem gut aufgelegten Torhüter oder bei unserer schlechten Chancenverwertung bedanken, dass hier kein höheres Ergebnis zu stande kam. Ballbesitz gefühlte 80% und Chancenverhältnis wohl etwa bei 15:2.
 

 

Aufstellung:
Triebsch - Heyne - Borch, Fiedler, Gutovskyy - Levental, Schubert, Baker (ab 55. Türschmann), Kahle (ab 46. Kirchhof) - Linden, Johannes (ab 75. Wenzel)
 
Tore:
0:1 46. min Johannes (Borch)
0:2 50. min Schubert
0:3 55. min Johannes
0:4 65. min Borch
1:4 70. min "Pumi"
 
Gelbe Karten: keine

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter