(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

MS | VSM 99 Nord vs. SSV Turbine 0:1

D

ie Wochen der Wahrheit beginnen für den VSM 99 Nord mit einem herben Rückschlag. Gegen den SSV Turbine gab es die zweite Saisonniederlage. Damit ist die Meisterschaft wieder offen und spannend.

Das erste 6 Punkte Spiel im Kampf um die Meisterschaft. Die Personaldecke seit Monaten sehr dünn, doch dieses mal? Zu viele Stammspieler nicht an Bord. Fischi, Olli und Ilya sind eben nicht so einfach zu ersetzen. Doch egal, drei Punkte sollten schon in der Meschwitz Arena bleiben. Es hieß sich einstellen auf einen Gegner der kompakt steht, unser Spiel zerstört und das eigene Heil in Konter suchen wird.

Die Turbinen setzten ihre taktische Vorgabe ohne Kompromisse um. Stark in der Abwehr, hoher läuferischer Aufwand im Mittelfeld, ließ uns einfach nicht ins Spiel kommen. Im eigenen Angriff so gut wie nicht vorhanden tickten 45 Minuten ohne große Tormöglichkeiten auf beiden Seiten einfach so runter. Das hier der Tabellenführer gegen den Dritten spielte war als neutraler Beobachter nicht zu sehen. Meine Jungs mühten sich, kämpften, schonten sich nicht. Ein Kreativspieler mit zündender Idee, überblick, das richtige im richtigen Moment machen fehlte einfach. Hinzu kam eine erschreckend hohe Fehlpassquote. Na ja und dann war da noch ein Schiedsrichter der sich dieser schlechten Leistung beider Mannschaften anpasste. Bei aller Begeisterung, Vereinsbrille oder nicht, eine Halbzeit ohne jeglichen Kommentar. Auch in meinem gehüteten geheimen Notizbuch keinerlei Gekritzel.

In der Kabine so etwas wie Ratlosigkeit. Keine Ideen, einfach Nix. Wir spielten ja auch nicht gerade gegen eine übermannschaft. Dafür waren die Schwarzen selbst einfach zu harmlos. Uns blieb nur die Hoffnung das Robert und Robert irgendwie mal durchkommen. Ein Tor würde für drei Punkte reichen.

Der zweite Durchgang mit mehr Biss vom Gast. Sie hatten einfach Lunte gerochen mit verstärkter Offensive drei Punkte zu ergattern. Dennoch war es so ein typisches Null zu Null Spiel. Nur der Mann in Gelb wollte wahrscheinlich mehr sehen für sein Antrittsgeld. Schob mal schnell Turbine einen unberechtigten Freistoss zu und unser Unglück nahm seinen Lauf. Unkonzentriert in der Hintermannschaft musste so ein "Durchrutscher" gefressen werde.
Spielte dem Gegner natürlich in die Karten. Wir machten auf, verloren im Vorwärtsgang weiterhin zu viele Bälle und hatten viel Dusel bei den Kontern nicht unter zu gehen. Da waren schon einige Hochkaräter dabei.
Auf unserer Seite verpasste Linde knapp das Tor, Schubi hatte sich stark auf der linken Seite durchgesetzt. Mehr als Gewühle und Brechstange war aber nicht mehr.

Kurzanalyse: Die eigene Leistung nicht ausreichend einen SSV Turbine in Normalform zu schlagen. Tom zu dem links spielend, zwar nicht schlecht, aber der andere Flügel war eben Tot. Nach dem 0:1 viele Kontermöglichkeiten für die Schwarzen den Sack früher zu schnüren. Zu diesem Zeitpunkt ein zweites oder drittes Gegentor für uns eigentlich egal, wir wollten den Ausgleich. Mit einem Punkt hätten wir gut leben können.

Aufstellung: Strauch, Petzold, Borch, Hofmann, Fiedler, Schubert, Kahle, Wenz, Triebsch, Baumann, Linden

gelb: Triebsch
gelb/rot: ---
rot: ---

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter