(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

MS | VSM 99 Nord vs. Königswalder Kicker 8:1

N

ach sechs Spielen in Folge, ohne einen Sieg gegen den Rekordmeister der Freizeitliga, wollte der VSM 99 Nord die gute Form nutzen und endlich wieder einen Dreier gegen die Königswalder Kicker erringen. Das Ergebnis ist historisch, allerdings völlig ohne Aussagekraft, denn der Gast konnte nur eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft aufbieten.
 
Die erfolgreichste Mannschaft der letzten zehn Jahre im Freizeitsport zu Gast in der Meschwitz Arena. Bisher die KWK'ler leider im unteren Drittel der Tabelle. Warum zeigte sich schon vor dem Anpfiff. Da waren 10 Spieler fleißig bei der Erwärmung, aber das war überwiegend der Kader aus "Bayerns" Dritter. Wir in guter Besetzung wollten nach vielen Anläufen in den letzten Jahren mal wieder einen "Dreier" einfahren. Dementsprechend Aufstellung und Ansage vor dem Spiel.

Auftakt nach Maß! Bereits in der dritten Minute machte der Keeper im KWK Dress seinem Spitznamen alle Ehre. Thomas hielt einfach drauf und der harmlose Ball flutschte ihm durch die Handschuhe. Danach setzten wir uns so langsam in Gegners Hälfte fest. Borchi bringt nach Kurzzuspiel von der Eckfahne die schöne Flanke in die 16 und Andreas köpft den Ball sauber ein, 12. Minute. 3:0 Robert Baumann, 15. Minute, 4:0 Schubi (Foulelfmeter an Linden), 20. Minute. Ganz klar die Vorentscheidung der Begegnung. Bis auf eine Schlafwageneinlage die prompt zum Ehrentreffer führte waren wir auf eigenem Platz Dominant wie lange nicht mehr. Das schönste Tor des Tages, durch kurze Doppelpässe (Robert, Ilya, Schubi, Ilya) 11 Minuten vor dem Pausentee.

Was sollte ich viel erzählen? Alles im Griff weil die Jungs aus Hellerau in allen Belangen diesmal sehr unterlegen. Kein Pressing, fehlende Laufbereitschaft, zu weit weg im Mittelfeld wenn wir das Spiel aufzogen. Dazu noch das Pech mit nicht mehr ganz rund laufenden Kickern zu Ende spielen zu müssen.
über den zweiten Durchgang braucht man nicht viele Worte verlieren. Drei Tore (Schubi, Ilya, Robert Baumann) wurden noch erzielt, viele bessere Möglichkeiten liegen gelassen. Blöde fand ich nur die Knaller der KWK Fans am Spielfeldrand. Dem Schiedsrichter hat es nicht gefallen.

Kurzanalyse: Für mich als üL brachte die Partie nichts! Die Besetzung bei KWK zu schwach um irgendwie Paroli bieten zu können. Das Fehlen vieler Leistungsträger dieser Mannschaft konnte in keiner Phase nur annähernd kompensiert werden. Ein sehr leichter Sieg der bei mehr Konzentration, na ja!! 8:1 und Schluss!

Aufstellung: Strauch, Petzold, Borch (46. Stanel), Hofmann, Fiedler, Schubert, Kahle, Levental, Triebsch (75. Wenzel), Linden, Baumann

Tore: 2x Schubert, 2x Levental, 2x Baumann, Petzold, Triebsch
Karten: Triebsch (Gelb)

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter