(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

PS | FC Kama vs. VSM 99 Nord 1:2

B

ei besten Fußballwetter startet der VSM 99 Nord  endlich auch in die neue Pokalsaison. Leider mussten wieder einige Stammkräfte ersetzt werden. Immerhin haben sich dann doch 11 Sportfreunde auf dem landschaftlich schönsten Platz der Freizeitliga eingefunden. Das Spiel bot allerdings wenig sehenswertes doch zum Glück reicht im Pokal das Weiterkommen.

N
ach dem Ausfall zum angesetzten Termin nun der zweite Versuch. Es passte Alles, Wetter gut, Platz etwas holprig und lang nicht gemäht, dennoch vom "Feinsten" die Wiese für Freizeitkicker. Tja diesmal im Gegensatz zum ersten Termin bei uns Personalsorgen. Der 12. Spieler kam etwas später. Der ML mal wieder in die Kiste. Natürlich wollten wir in die zweite Runde, doch Kama hat uns schon mal (2008) stark gefordert. Alle sollten gewarnt sein.

Der erste Riese bereits nach 60 Sekunden, schöne Flanke von Borchi, doch Linde und Triebschie behinderten sich gegenseitig. Tja und dann nahmen die unglücklichen Umstände auf unserer Seite ihren Lauf. Hartmut nach einer halben Stunde mit verhärtetem Oberschenkel raus. Schubi war noch in der Kabine. Einige Minuten in Unterzahl. Ohne Erwärmung rein ins Spiel und gleich den richtigen Pass auf Linde gespielt. Guter Abschluss und 6 Minuten vor dem Pausenpfiff die Führung. Bis dahin alles gut, auch wenn wir den Klassenunterschied auf dem satten Rasen nicht optisch nachweisen konnten.

In der Pause gab es schon einiges zu besprechen. Die Chancenverwertung schlecht. Wieder zu viele Fehler im eigenen Spielaufbau. Stellungsfehler in der inneren Abwehr, also wir haben schon souveräner gespielt. Das zweite Tor musste schnell erzielt werden, um sich einfach sicherer zu fühlen.

Dann war da ja mal ein Ausgleich (zum 2:2 damals) der die gleichen Beteiligten hatte und ein Spiegelbild von 2008 war. Danach raffte sich die ganze Truppe, machte Druck. Torchancen wurden im Minutentakt erarbeitet. Lutz, Linde, Schubi semmelten alles frei durch über oder neben den Kasten. Robert Baumann zeigte eiskalt wie es geht. Schön aus der eigenen Hälfte angespielt, frei durch und die Murmel zappelte. Sporadische nicht ungefährliche Konter des Gastgebers eröffneten weite Räume für das entscheidende Tor. Es gelang nicht. Einige brenzlige Situationen mussten noch überstanden werden um in die zweite Runde einzuziehen.

Kurzanalyse: Das erwartet schwere Spiel. Der Gegner durchaus in der Lage in unserer Liga einen guten Mittelfeldplatz zu belegen. Warum sie in den letzten Jahren den Aufstieg nicht geschafft haben? Glück gehabt aus VSM Brille kann man auch nicht so sagen. Viele Tormöglichkeiten für eine frühe sichere Führung wurden erspielt, aber eben unkonzentriert vergeben. Der ML im Kasten reagierte bei zwei, drei Situationen sehr gut, aber mehr kam eben auch nicht vom Hausherren.

Aufstellung: Hoffmann, Petzold, Fiedler(35. Schubert), Borch, Stanel, Triebsch, Kahle, Wenzel, Roth, Baumann, Linden

Tore: Linden, Baumann

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter