(A)MS|05.11.16 08:45 vs. SG Klotzsche 4:2
(H)MS|12.11.16 12:00 vs. FSM Trachenberge 2:0
(A)MS|18.11.16 20:00 vs. Sportfreunde Schröder _:_

MS | VSM 99 Nord vs. TSV Rotation 5:1

E

ndlich kehren die ersten Stammkräfte aus dem Urlaub auf den Fußballplatz zurück. Das am Ende wieder nur 9 Spieler des VSM 99 Nord auf dem Platz standen, ist nach dem deutlichen Sieg nur eine  fragwürdige Randnotiz.

D
er Aufsteiger bei uns zu Gast. Viele Urlauber zurück und somit auch mal zwei Ergänzungsspieler neben mir auf der Bank. Wobei ich Buschi nicht unbedingt spielen lassen wollte, Verletzung erst einmal auskurieren. Der Kader gut um im eigenen Stadion drei Punkte einzufahren. Gegner unbekannt, mal schauen was die Jungs von der Eibenstocker Straße so drauf haben und entsprechend reagieren. Respekt nach dem Sieg gegen KWK vorhanden.

Wir ließen den Neuling der Liga unfreiwillig erst einmal spielen. Bedingt auch durch die heutige Aufstellung. Viel Sand im Getriebe man sah kein eigenes System. Defensiv sehr stark aber im Vorwärtsgang mit zu vielen Fehlern. Ausgeglichene Partie in den Anfangsminuten. Dennoch nichts Zwingendes der Schwarz Weißen. Alles im Griff und immer Herr der Lage. Die Führung nach einem guten Freistoß von Lars auf Andreas in der 17. Minute. Wir waren so langsam drin, attackierten den Gegner in der eigenen Hälfte. Das zweite Tor von Schubi durch frühes Stören erzielt. Verlockend dieser klare Vorsprung. Die Offensivarbeit wurde verstärkt und sah auf einmal, durch unnötigen Ballverlust, die Abwehr in Unterzahl. Den ersten Ball konnte Strauchi noch großartig parieren doch gegen den frei zum Kopfball kommenden Rotationer hatte er keine Chance. Gegner wieder mal ins Spiel gebracht. Was mich persönlich an der Linie etwas ärgerte war die rüde Gangart der Gäste und zu viele Fehlentscheidungen des Schiedsrichters sowie die dummen Kommentare meiner Spieler. Dies wurde leider nicht besser und sollte uns noch herbe Verluste einbringen.

Ein knappes Spiel durch dieses sinnlose Gegentor! Erst die Pflicht jedes einzelnen Spielers auf seiner Position, danach kann man über eine Kür nachdenken forderte ich. Robert Baumann sollte sich warm machen und für Philipp im Sturm spielen.

Die zweite Hälfte wurde kunterbunt. Der Unparteiische übertraf sich in seinen Fehlentscheidungen. Eigentlich sehr schade für die 22 Mann die auf dem Kunstrasen versuchten eine ordentliche Leistung abzuliefern. Die Vorentscheidung besorgte Robert per Kopf nach einem Eckball von Lars. Wir waren spielbestimmend, Chancen für zehn Spiele wurden durch gute Kombinationen herausgearbeitet, doch leichtfertig vergeben. Die Nadelstiche saßen, Schubi schön angespielt und frei durch hatte einen Rotationer an den Fersen der immer darauf bedacht war in irgendwie zu bedrängen, ganz normaler Zweikampf. Der Abwehrspieler hatte keine Chance ließ sich fallen, Schubi macht das Tor und der Schiedsrichter pfeift Foul? Klares Tor geklaut. Das Schubi dazu eine andere Meinung hatte für mich verständlich. Die zweite Gelbe war überzogen. Leider kam es noch Schlimmer. Hartmut war durch ein taktisches Foul aus der ersten Hälfte vorbelastet, musste mal wieder hinlangen. Sein unnötiger Kommentar brachte glatt Rot. Neun Mann standen noch auf dem Platz und waren gute 15 Minuten zu spielen. Schön, dass wir den Neuling noch durch Tore von Robert und Ilya klar bezwingen konnten, doch die Verluste waren zu hart.

Kurzanalyse: Verdienter Sieg gegen den Aufsteiger der im Angriff zu harmlos war und aus einer Reduzierung meiner Mannschaft ins offene Messer rannte. Das Spiel wurde in der Abwehr gewonnen.

Aufstellung: Strauch, Fiedler, Stanel, Borch, Petzold, Schubert, Levental, Hofmann (82. Busch), Triebsch, Linden, Wenz (46. Baumann)

Tore: 2x Linden, Triebsch, Schubert, Levental
Karten: Gelb: Triebsch, Gelb/Rot: Schubert, Rot: Fiedler

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter