MS | VSM 99 Nord vs. Stadtreinigung 1:2

S

tadtreinigung hieß der Gegner und die im Hinspiel liegen gelassenen Punkte wollten wir im heimischen Areal holen. Der Gegner sehr gut besetzt, wir mit einigen Nöten obwohl Sven seine Heimreise in preußische Gefilde verschob. Beide Außenverteidiger fehlten, Flügelflitzer Buschi zum Zuschauen verdammt. Da musste Karli wieder einspringen aber er machte ein gewohnt gutes Spiel.

Die ersten 10 Minuten an Harmlosigkeit kaum zu überbieten, sehr langsames Spiel auf beiden Seiten, dazu gesellten sich fehlerhafte Zuspiele und unnötige Ballverluste. Stadtreinigung stand hinten gut und machte die Räume dicht, wir forderten sie diesbezüglich aber nicht wirklich heraus. Keine zwingenden Gelegenheiten, keine Flanken, harmlose Schussversuche, ungenaue Zuspiele.
Der Gegner bis dato aus dem Spiel wenig zwingend, nutzte allerdings konsequent unsere dicken Patzer. Das 0:1 wurde durch einen Fehl-/Querpass vor unserem 16er eingeleitet und auf einmal standen drei gegnerische Spieler vor zwei Verteidigern. Kein ausspielen, ein plazierter Schuss ins untere linke Eck reichte.
Wir wollten aber konnten nicht, fanden kein Mittel für einen konstruktiven Spielaufbau, hatten einfach keinen Plan, kein Zusammenspiel.
Das 0:2 noch in der ersten Halbzeit brachte ein lang auf den zweiten Pfosten geschlagener Eckball - Holger und Hartmut zwei Meter vor dem Tor im Zweikampf, Torwart bleibt auf der Linie, der Ausgang ist bekannt.

Halbzeit. Fehlersuche. Ein richtig schlechtes Spiel. Aber der Gegner trotzdem nicht spielbestimmend. Es musste nur mal offensiv was gehen. Das Spiel sollte enger zusammengezogen werden, mehr Laufbereitschaft, Willen zeigen, die einfachen Bälle spielen.

Wir stellten etwas um und mit zunehmender Zeit konnten wir den Druck erhöhen. Erspielten gute und sehr gute Chancen - vergaben alle. Ein Pfostenschuss und das Anschlusstor kurz vor Spielende reichten nicht für Punkte.

Fazit: Stadtreinigung offensiv kaum gefordert, bekam die Tore und verwaltete gut. Wir hatten die Möglichkeiten das Spiel wieder offen zu gestalten, an diesem Tage passte aber nichts.


Aufstellung: Strauch - Petzold - Krause, Fiedler, Karli - Hoffmann, Schubert, Fischer, Kahle - Linden, Hofmann

Tore: Kahle
Wechsel: Wenzel für Hofmann
Karten: ---

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter