MS | SC Borea Dresden vs. VSM 99 Nord 6:1

N

ach endlosen Wochen der Spielabsagen, konnte  endlich auch der VSM 99 Nord in die Rückrunde starten. Aber im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SC Borea konnte einzig und allein der amtierende Meister seine überragende Form unter Beweis stellen. Für den Gast von der Meschwitzstraße gab es eine Halbzeit lang eine Lehrstunde.

Mit minimalem Kader angereist, wollten wir trotzdem dagegenhalten und auf bewährte Spielweise zurückgreifen - den Aktionsradius der bekannt spielstarken Gegenspieler einschränken und selbst den einen oder anderen Nadelstich setzen. Doch von Beginn an wurde klar, dass Borea an diesem Tage sehr gut aufgelegt war und ihnen im Kombinationsspiel fast alles gelang. Wir dagegen standen immer einen Meter zu weit weg und das wurde resolut ausgenutzt. Die ersten Chancen für Borea ergaben sich prompt und es kam ein weiterer, für uns negativer, Fakt zum tragen: die Jungs trafen auch mit den ersten Gelegenheiten. Justin hatte im Tor alle Hände voll zu tun und es war auf dem glatten, feuchten Grund nicht einfach. Die ersten 25 Minuten von uns rein gar nichts zu sehen. An dieser ersten Halbzeit von Borea hätte wohl auch unsere Bestformation wenig ändern können - der Zeitpunkt nach der langen Pause absolut ungünstig für uns - hier wäre nur in konditioneller Topverfassung Paroli möglich gewesen.
Folgerichtig der 4:0 Pausenstand, für uns standen gerade mal eine sehr gute Tormöglichkeit und zwei, drei gute Aktionen zu Buche.

Borea wechselte zur Halbzeit durch und dies machte sich durchaus im Spiel bemerkbar, es lief nicht mehr ganz so flüssig. So kamen wir in der 2. Halbzeit besser ins Spiel und konnten Ballverluste des Gegners zu eigenen Vorstößen nutzen. Das Ergebnis war der Ehrentreffer nach guter Vorarbeit von Robert, sowie zwei, drei gute Einschußmöglichkeiten und der bereits im Spielbericht von Borea erwähnte mögliche aber nicht gegebene Elfer.
Dem Gegner reichten einige sehr gute Spielzüge zu zwei weiteren Toren. Für uns heist es das Spiel schnell abzuhaken, hier gabs nichts zu holen.


Aufstellung: Bois - Fischer - Krause, Fiedler, Stanel - Borch, Schubert, Petzold, Müller - Linden, Kahle

Tore: Kahle
Karten: ---
Wechsel: ---

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter