MS | Wacker Leuben vs. VSM 99 Nord 1:2

D

as letze Saisonspiel 2008/2009 führte uns auch ein letztes Mal auf den Platz von Wacker Leuben. Die Mannschaft wird sich nach dieser Saison auflösen und eine Wacker Leuben dritte Mannschaft bilden. Das letzte Punktspiel der Saison nicht in Unterzahl. Hans-Jürgen hatte seinen Turnbeutel mit und war der 11. Spieler. Thomas und Sven als Antreiber sollten auf diesem ungeliebten Hartplatz das Spiel ankurbeln.

Wieder so ein Spiel gegen 10 Verteidiger, alles im Griff nur der Führungstreffer wollte nicht fallen. Es wurde alles versucht. über die Läufer, durch die Mitte, Distanzschüsse usw. Irgendwie blieb die Murmel aber immer in der vielbeinigen Abwehr hängen. Ständiges Anrennen ohne Erfolg steigert die eigene Fehlerquote. Die Flanken von Außen kamen nicht, mal ein Durchmarschieren zur Grundlinie um die Abwehr im Rücken auszuhebeln Mangelware. Leuben kämpfte, wir machten zu wenig aus der drückenden überlegenheit. Torchancen vorhanden, dennoch ging es 0:0 in die Pause.

Wo lag das Problem? Wir mussten durch schnelles verlagern des Spieles die Abwehr des Gastgebers mehr auseinander ziehen, beschäftigen. Ball und Gegenspieler einfach laufen lassen. Zu umständliches agieren. Die Zuspiele wurden schlecht verarbeitet. Ball halten, schauen alles Zeit für eine Verteidigende Mannschaft sich neu zu formieren.

Die Kiste wurde nun in die andere Richtung berannt. Endlich im zweiten Anlauf nach einer Ecke durch Ilya das 1:0. Da waren auch schon wieder 15 Minuten runter getickt. Die Begegnung plätscherte so dahin. Leuben doch mal bemüht vor unser Tor zu kommen, wurde dann nicht entschieden genug ausgekontert, die schönen erarbeiteten Chancen einfach so vergeben. Wie es geht zeigten die beiden auf der linken Seite. Schnelles direktes Spiel miteinander und da war der Buschi frei im Fünfer. Das Ding unhaltbar ins lange Eck versengt. So nun die letzten zehn Minuten das Match runterschaukeln. War leider nicht. Weiterhin wollte nun Jeder irgendwie ein Tor machen. Die riesigen Lücken in der eigenen Abwehr nicht zu übersehen. Auch der Tabellen Letzte kann Fußball spielen. Eindrucksvoller Beweis der Anschlusstreffer in der 85. Minute. Danach ging bei uns nichts mehr. Die Wackeren dem Ausgleich nun ziemlich nah. Der Schlusspfiff rettete uns die letzten drei Punkte der Saison.

Kurzanalyse: Nicht schlecht gespielt! Aber (das typische ABER jedes üL nach einem Spiel) viel zu wenig zählbares am Ende. Aufreibende Begegnung die (das ist das Positive) gewonnen wurde.

Aufstellung: Strauch, Fiedler, Borch, Stanel, Petzold, H.-J. Hoffmann, Busch, Levental, Linden, S. Hoffmann, Wenz

Tor: Levental, Busch

Karten: Keine

FZL - Stammtisch

VSM 99 Nord auf Facebook
VSM 99 Nord auf Google+
Folge VSM 99 Nord auf Twitter